Jugendbildungsstätte Aiki-En
 Jugendschule und Coaching-Internat 

Unser Team

Kerstin Maier, Pädagogin M.A.

Kerstin Maier, Pädagogin M.A.

Position Pädagogische Leitung der Jugendbildungsstätte Aiki-En Seminarleiterin und Coach

Robert Maier, Dipl.Ing.FH, Budopädagoge

Robert Maier, Dipl.Ing.FH, Budopädagoge

Position Fachliche Leitung und Geschäftsführung der Jugendbildungsstätte; Coach, Supervisor und Seminarleiter


Der gemeinnützige Trägerverein

Der ICHIKUKAI – Pädagogische Kampfkunst e.V. ist anerkannter Träger der Freien Jugendhilfe (§ 75 KJHG Art. 20 Abs.4BayKJHG), Mitglied im Bayrischen Jugendring (BJR) und im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Mit mobilen und stationären Angeboten konzentriert sich der Jugendhilfeträger seit 2001 auf die Arbeit mit "verhaltensoriginellen" jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Friedfertigkeit vor allem für junge Menschen aller Gesellschaftsschichten und Arbeit mit dem Themenkreis Gewalt im weitesten Sinne. Die Entwicklung innovativer Konzepte im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein zentrales Anliegen des Verein. Der Verein versteht sich auch als Bildungsverein im Bereich Jugendarbeit und Jugendkulturarbeit.

Seit 2005 betreibt der Sozialverein die Jugendbildungsstätte Aiki-En (§45 Abs. 1 Nr.1) in Willenbach/ Reut.   

Ein wichtiger Kooperationspartner des Vereins ist der Sportverein AIKIDO ZENTRUM e.V.. Er ist Mitglied im Fachverband für Aikido in Bayern (FAB) und im Bayerischen Landessportverband (BLSV). Sein Vereinszweck ist die Pflege und Erhaltung der Kampfkunst Aikido, so wie sie ursprünglich vom Begründer des Aikido entwickelt und von ihm in Iwama, Japan, praktiziert wurde. Diese traditionelle Aikido soll an die Jugend weiter vermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie unter www.aikido-deutschland.de.